[27.6.2019] Brandprüfungen von UHPFRC

Im Rahmen des Projektes FIREEXPERT werden Brandprüfungen von UHPFRC (engl. Ultra High Performance Fibre Reinforced Concrete) durchgeführt. Dabei handelt es sich um einen Hochleistungsbeton mit überdurchschnittlichen Eigenschaften (u.a. Druckfestigkeit > 150MPa) und außergewöhnlicher Dauerhaftigkeit, der zunehmend zur Renovierung abgenutzter Infrastruktur eingesetzt wird.

Der Test findet am Donnerstag, den 27. Juni 2019, von 11:00 bis 13:00 Uhr im ZAG-Brandlabor, Gameljne 41, Ljubljana, statt. Weitere Informationen  über die Veranstaltung finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 21. 6. 2019 an: zabeton@zabeton.si. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es können nur Diejenigen teilnehmen, die eine Bestätigung von unserer Website erhalten. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter zabeton@zabeton.si.

[12.4.2019] Fireexpert Workshop

Am Freitag, 12. April 2019, fand der FIREEXPERT Workshop beim Projektpartner ZAG statt. Inhaltlich richtete sich der Workshop an Hersteller von Baustoffen, Bauunternehmer, Planer, Aufsichtsbehörden, Feuerwehrorganisationen, Versicherungsgesellschaften, Gesetzgeber, Bildungseinrichtungen usw.

In der Einleitung präsentierten sich die Projektpartner, gefolgt von folgenden Fachvorträgen:

  • Vorstellung des geplanten „Living Labs“, Friderik Knez, ZAG
  • Feuerbeständigkeit von sehr leistungsfähigem Mikrobeton (UHPFRC), Dr. Aljoša Šajna, ZAG
  • Brände aufgrund von Fehlern bei der Planung und Konstruktion von Gebäuden, Milan Hajduković, SZPV

PPT:

Fireexpert Workshop 1 Fireexpert Workshop 2 Fireexpert Workshop 3 Fireexpert Workshop 4

[3.4.2019] Newsletter

Vorwort ist der Newsletter zum Interreg SI-AT Projekt FIREEXPERT ist die erste von regelmäßig ausgesendeten Ausgaben. Hier werden Sie fortlaufend über die Aktivitäten des jeweiligen Berichtszeitraumes informiert.

Fireexpert newsletter DE

Mit freundlichen Grüßen,

Das Team des Projektes FIREEXPERT

[1.3.2019] Betonage von UHPFRC Prüfkörpern für Feuerwiderstandstests

Basierend auf einer Literaturstudie und bereits im Vorfeld durchgeführten Untersuchungen, wurden plattenartige Prüfkörper aus UHPFRC (ultrahochfester faserverstärkter Beton) in den Prüflaboren der FHK am 21. Februar und bei ZAG am 1. März, hergestellt.

Dabei wurden 5 verschiedene UHPFRC Mischungen gemischt, welche mit verschiedenen Anteilen von Stahl- und PP-Fasern, sowie unterschiedlichen Arten von Gesteinskörnungen ausgeführt wurden.
Die Abmessungen der Prüfkörper für den Belastungstest unter Feuerbeanspruchung sind 800x800x200mm. Die Platten wurden mit Thermoelementen zur Erfassung der Temperaturen in unterschiedlichen Tiefen während des Brandversuches ausgestattet.

Fireexpert Concrete 1

UHPFRC Mischungsherstellung an der FHK

Fireexpert Concrete 2

Ausbreitmaßprüfung am Frischbeton

Fireexpert Concrete 3

Prüfkörper mit den Thermoelementen während der Betonage des UHPFRC

Alle Prüfkörper werden zusammen im Labor von ZAG gelagert. Dies stellt somit sicher, dass die Platten denselben Lagerungsbedingungen ausgesetzt sind und somit eine genaue Gegenüberstellung der unterschiedlichen Materialverhalten unter Brandbelastung möglich ist.

Nach 3 Monaten werden die Platten im Brandlabor von ZAG getestet. Die Ergebnisse und Beobachtungen sollen dazu führen, die geeignetste Mischung UHPFRC für das FireExpert LivingLag Demo Projekt zu finden.

[4.10.2018] Vorstellung des Projekts auf der Konferenz Brandschutz in Gebäuden mit Kulturerbe

fireexper_news1.jpgIm Jahr des europäischen Kulturerbes und im slowenischen Brandschutzmonat fand am 4. Oktober 2018 eine Konferenz zum Thema Brandschutz in Gebäuden mit Kulturerbe im Technischen Museum Sloweniens in Bistra statt. Die Veranstaltung war gut besucht, da in der Öffentlichkeit noch das katastrophale Feuer im brasilianischen Nationalmuseum nachwirkte, welches Anfang September wütete. Auf der Konferenz versammelten sich Experten aus dem Bereich Brandschutz (Designer, Anbieter von Produkten und Dienstleistungen), Feuerwehrleute, Museumsverwalter, Beamte und Restauratoren. Mehr als 100 Personen nahmen an der Konferenz und den Workshops zur Lösungsfindung von wichtigen themenbezogenen Problemstellungen teil und viele Feuerwehrmannschaften waren vor Ort. Sie führten zwei Übungen durch: Am Morgen zeigten sie die Ankunft von Feuerwehrfahrzeugen und am Nachmittag während des Workshops führten sie einen Löschangriff auf ein angebliches Feuer in der Forst- und Holzbearbeitungsabteilung von TMS durch.

Unter anderem fand die erste öffentliche Präsentation des FIREEXPERT-Projekts statt. Dr. Aljoša Šajna informierte die Teilnehmer über den Zweck und die Ziele des Projekts und lud sie zur Teilnahme ein.

fireexpert_ELKD_logo.jpg